Böschungsbrand in Daim

Am 7. April in den Nachmittagsstunden wurde die Feuerwehr Arnreit mittels Sirene zu einem Böschungsbrand in der Ortschaft Daim alarmiert. Arbeiten an einer Baustelle hatten zur Entzündung der angrenzenden, sehr steilen Böschung geführt. Durch den trockenen Boden kam es zu einer rasanten Ausbreitung des Brandes, welche nur durch die rasche und richtige Reaktion der Hausbesitzer und den schnellen Aufbau von mehreren Löschleitungen eingedämmt werden konnte. Die Nachlöscharbeiten, welche durch das steile Gelände erheblich erschwert wurden, dauerten etwa zwei Stunden an.