Abschlussübung Atemschutzausbildung

Damit die große Anzahl an Atemschutzgeräteträgern auch in Zukunft bestehen bleibt, wurden im vergangen Winter wieder drei Kameraden feuerwehrintern in diesem Bereich ausgebildet. Walter Azesberger, Florian Kepplinger und Mario Peherstorfer eigneten sich das Wissen über die Atemgifte, die richtige Vorgehensweise in verrauchten Räumen und die Wartung und Prüfung der Atemschutzgeräte an. Bei der Abschlussübung wurde dabei das erlernte in der Praxis umgesetzt.