Verkehrsunfall eingeklemmte Person

Am Sonntag, den 13. Juni wurde die FF Arnreit gemeinsam mit der Feuerwehr Rohrbach um 13:34 zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Der Unfall ereignete sich auf der Kreuzung der B127 mit der Iglmühl-Landesstraße, auf der sogenannten Schweidlerkreuzung. Bei einem Abbiegevorgang im Kreuzungsbereich kollidierten zwei Fahrzeuge und kamen dabei in einem Regenwasserrückhaltebecken zu stehen.

Beim Eintreffen der Feuerwehr waren zum Glück keine Personen mehr in einem Fahrzeug eingeklemmt und die vier verletzten Fahrzeuginsassen wurden bereits vom Roten Kreuz versorgt. Seitens der Feuerwehr wurde der Brandschutz sichergestellt und der Verkehr an der Unfallstelle geregelt. Ein Unfallfahrzeug wurde mit dem Kranfahrzeug der Feuerwehr Rohrbach aus dem Auffangbecken gehoben und dem Abschleppdienst übergeben. Anschließend wurde die Fahrbahn und die Unfallstelle noch gereinigt und nach Absprache mit der Polizei wieder für den Verkehr freigegeben.

Die Feuerwehr Arnreit war mit drei Fahrzeugen ca. zwei Stunden im Einsatz.